Projektname:
Umgestaltung der Einmündung B50/L54

Auftraggeber:
Landesmobilität Trier

Projektcharakteristik:
Umgestaltung des Kreuzungsbereiches auf einer Länge von 195 m, mit zusätzlicher Deckensanierung auf 540 m.